Podologische Praxisgemeinschaft Landsweiler-Reden

Gabi Muth & Anna Kling

Photo-aktivierte Therapie bei Nagelpilzen

09.09.2015

Jeder 5. Erwachsene bis 65 Jahre und jeder 2. über 65 Jahre leidet unter einer Nagelpilzinfektion. PACT heilt Nagelpilzinfektionen mit Hilfe eines lichtaktivierbaren Farbstoffs und speziellem Licht. Die Behandlung ist völlig schmerzlos und frei von Nebenwirkungen. Die Behandlung kann auch mit einer ärztlich verordneten oralen Therapie kombiniert werden.

Leichter Befall

1. Schritt bei leichtem Befall:

Von einem leichten Befall spricht man dann, wenn max. ¼ der Nagelplatte befallen ist.
Bei leichtem Befall kann die Behandlung mit PACT UREA 40 Salbe ausreichend sein. 
PACT UREA 40 Salbe enthält Harnstoff (ca. 40%) und löst den pilzbefallenen Teil des Nagels auf. Der beschädigte Teil wird von uns abgetragen.

Anwendung: Tragen Sie die salbe einmal täglich, möglichst nach dem Duschen, großzügig auf den betroffenen Nagel auf, sodass die gesamte Nagelfläche, auch die gesunde, bedeckt ist. Decken Sie den so behandelten Nagel für 24 Stunden mit einem Pflaster ab.

Wiederholen Sie die Behandlung mit der Salbe täglich, entfernen Sie zuvor überschüssige Salbenreste von der letzten Anwendung. 
Verwenden Sie zur Ablösung der pilzbefallenen Nagelteile die beigelegte Nagelfeile oder eine Nagelschere.

Je nach Ausmaß der Beschädigung und der Dicke des Nagels ist diese Behandlung 2 -3 Wochen erforderlich. Danach wird der Rest des befallenen Nagelteils von uns von uns fachgerecht entfernt.

Nun ist der Nagel weich und geschmeidig und kann gesund nachwachsen.
Die Salbe PACT UREA 40 sollte nun täglich ohne Pflaster dünn auf den Nagel aufgetragen werden, um den Nagel weich zu halten, bis er vollständig nachgewachsen ist. (Dauer: 3- 6 Monate)

Durch die Kombination mit einer PACT- Behandlung, kann der Therapieerfolg erhöht bzw. beschleunigt werden. 

Mittlerer Befall

1. Schritt bei mittlerem Befall:

Von einem mittleren Befall spricht man dann, wenn 2/3 der Nagelplatte befallen sind.
Zunächst wird das veränderte Nagelmaterial durch den Podologen abgefräst und mit der PACT UREA 40 Salbe über 2 Wochen entfernt.
Bei großflächigem Befall wird der Nagel nach 14 Tagen erneut vom Podologen ausgefräst. Danach muss die PACT UREA Salbe 40 mindestens eine Woche mit täglich Pflaster aufgetragen werden.

Anwendung: Tragen Sie die PACT UREA 40 Salbe täglich, möglichst nach dem Duschen, großzügig auf den betroffenen Nagel auf, sodass die gesamte Nagelfläche, auch die gesunde, bedeckt ist. Decken Sie den so behandelten Nagel für 24 Stunden mit einem Pflaster ab.

2. Schritt, PACT- Therapie, in der Podologiepraxis

Das PACT- Nagelpilz Gel wird nun von der Podologin großzügig auf den vorbereiteten Nagel aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von 10 Minuten mit dem PACT Phototherapie- Strahler für 9,5 Minuten belichtet.

Behandlungsdauer: 3 Anwendungen nach der PACT Urea 40 Anwendung und dann für 3- 6 Monate einmal monatlich. Zwischen den Behandlungen PACT Urea 40 Salbe ohne Pflaster einmal täglich auftragen, um den Nagel weich zu halten und um ein Wiedereinwachsen von Nagelpilz zu verhindern

Schwerer Befall

1. Schritt bei schwerem Befall:

Von einem schweren Befall spricht man, wenn mehr als 2/3 der Nagelplatte befallen sind.
Die Behandlung von schwerem Befall erfordert eine Kombination aus der täglichen Anwendung der PACT Urea 40 Salbe und einer regelmäßige Belichtung mit PACT MED über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten bis zu einem Jahr.

Anwendung: Zunächst wird das veränderte Nagelmaterial von der Podologin abgefräst. Tragen Sie PACT Urea Salbe 40 einmal täglich, möglichst nach dem Duschen, großzügig auf den betroffenen Nagel auf, sodass die gesamte Nagelfläche, auch die gesunde, bedeckt ist.
Decken Sie den so behandelten Nagel für 24 Stunden mit einem Pflaster ab. Diese Behandlung führen Sie selbst für 2 – 3 Wochen durch.

Danach folgen 3 Belichtungen mit dem PACT MED alle 3- 5 Tage, danach monatlich eine Belichtung für mindestens 6 Monate. Zwischen den Behandlungen PACT Urea 40 Salbe täglich ohne Pflaster dünn auf den Nagel auftragen um den Nagel weich zu halten und um ein Wiedereinwachsen von Nagelpilz zu verhindern.
Bei ausbleibendem Nachwachsen von gesundem Nagelmaterial muss die Anwendung von PACT MED auf 2 Mal monatlich erhöht werden.

Wenn das Nagelwachstum sehr langsam ist oder ganz aufgehört hat, ist eine Behandlung, die zu einem gesunden Nagel führt, nicht mehr möglich.

Weitere Faktoren, die die Prognose verschlechtern können:

Befall der Nagelmatrix, Befall aufgrund eines Traumas, Diabetisches Fußsyndrom, periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK), chronisch venöse Insuffizienz, Immunsuppression