Podologische Praxisgemeinschaft Landsweiler-Reden

Gabi Muth & Anna Kling

Nagelpilztherapie

12.06.2016

Nagelpilztherapie

PACT med. Photo- Therapie

Das PACT MED Konzept

                        

PACT UREA 40

Zur Reduktion von Nagelverfärbungen und zur Auflösung von brüchigem Nagelmaterial zum Beispiel durch Nagelpilzinfektion. PACT UREA 40 (Harnstoff ca. 40 %) kann den brüchigen (oder pilzbefallenen ) Teil des Nagels auflösen.

Der beschädigte Teil des Nagels kann abgelöst und vorsichtig abgeschnitten oder mit einer Nagelfeile entfernt werden.

PACT NagelpilzGel

Das verwendete PACT NagelpilzGel wurde speziell für die Anwendung an Fuß- Und Fingernägeln entwickelt und funktioniert nur in Kombination mit der Belichtung durch ein PACT MED Phototherapiegerät.

Andere Lichtquellen oder Rotlicht dürfen mit PACT NagelpilzGel nicht verwendet werden.

PACT Med Lichttherapie

Tötet die angefärbten Onychomykoseerreger (Nagelpilzerreger) durch aktive Sauerstoffradikale zuverlässig ab.

Eine Studie der Universität Tübingen bestätigt diese Wirksamkeit.

Socken mit Silberfaden

04.06.2016

     

Der Silberfaden in den Socken sorgt für ein hervorragendes Fußklima.

Bakterien, Pilze und Gerüche können bekämpft und somit                                   stark vermindert werden.

Bei Neurodermitis Fußpilzerkrankungen Wunden und Hautirritationen kann der Silberfaden in den Socken für einen entzündungshemmenden und heilungsfördernden Effekt sorgen.

Durch ein besonderes Strickverfahren liegt der Silberfaden an Zehen und Fersen unmittelbar auf der Haut und kann dadurch seinen Wirkung voll entfalten.

  • gegen Bakterien
  • gegen Pilzerkrankungen
  • gegen Fußgeruch

Trockene und rissige Fersen

10.02.2016

Trockene und rissige Fersen sind nicht nur unschön, sondern können auch sehr schmerzhaft sein. Wenn die Haut im Fersenbereich zu dick oder zu trocken ist, verliert sie ihre Elastizität und reißt. Neben zu trockener und zu dicker Haut können auch langes Stehen, Übergewicht, Schwangerschaft, extreme Temperaturen, schlecht sitzendes Schuhwerk und hormonelle Störungen zu Fersenrissen führen. Glücklicherweise gibt es eine Menge guter Fußpflege- Produkte mit deren Hilfe sich rissige Fersen schnell und unkompliziert behandeln lassen.

Über die richtige Produktauswahl für Ihr Fußproblem, und wie ein Podologe/in Ihnen sehr schnell helfen kann, erfahren Sie bei uns. 

Wir beraten Sie gerne!    

             

Hier noch ein Tipp:

Weiterlesen

Sommerfest 2015

13.09.2015

Unser diesjähriges Sommerfest war ein voller Erfolg!

Organisiert von den Therapeutinnen und Therapeuten der Podologie, Logopädie und Ergotherapie, unterstützt vom Projekt „Schiffweiler lebt gesund“, der DAK und des REWE-Markt-Teams, war unser Fest ein voller Erfolg.

Weiterlesen

Photo-aktivierte Therapie bei Nagelpilzen

09.09.2015

Jeder 5. Erwachsene bis 65 Jahre und jeder 2. über 65 Jahre leidet unter einer Nagelpilzinfektion. PACT heilt Nagelpilzinfektionen mit Hilfe eines lichtaktivierbaren Farbstoffs und speziellem Licht. Die Behandlung ist völlig schmerzlos und frei von Nebenwirkungen. Die Behandlung kann auch mit einer ärztlich verordneten oralen Therapie kombiniert werden.

Weiterlesen

Fortbildung in der Klinik Ottweiler 4.Juli 2015

16.08.2015

Ganztägige Fortbildung in der Marienhaus-Klinik Ottweiler

Das Thema:     "Vom Hallux valgus bis zum Clavus,

                            wann muss der Fußchirug ran"

Von Dr. Mark Reinert, dem leitenden Oberarzt und Sektionsleiter Fußchirugie der Klinik für Orthopädie in der Marienhausklinik Ottweiler, wurde das Thema sehr eindrucksvoll vorgetragen.

Vortrag bei GENEVA in Neunkirchen

11.08.2015

Vortrag bei der GENEVA in Neunkirchen.

Das Thema:       Interdisziplinäre Wundbehandlung am Beispiel des
                            diabetischen Fußsyndroms

Unser Beitrag:   Die Rolle des Podologen

  •   aus medizinischer und rechtlicher Sicht
  •   Fallbeispiele

Die Lenkungsgruppe beim Sommerfest

11.08.2015

Wir waren dabei mit der Lenkungsgruppe "Schiffweiler lebt gesund" beim Sommerfest der Gemeinde Schiffweiler

    

Zu Gast beim Kinderfest am 21.Juni 2015

11.08.2015

Mit unserem Sinnes- und Barfußparcours sind wir heute von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Logopädie und der Ergotherapie beim Kinderfest an der Grundschule Landsweiler- Reden dabei.

           

Tipps für heiße Sommertage

11.08.2015

Endlich Sommer! Hier ein paar Tipps damit sich auch Ihre Füße nach einem stressigen Tag schnell erholen:
Stellen Sie Ihre Füße für 10 bis 15 Minuten in ein kühles Fußbad mit Meersalz, Zitronenscheiben und ein paar frischen Pfefferminzblättchen.
Für den restlichen Frische- Kick sorgt der Frischebalsam mit Aloe Vera von PEDIBAEHR. Er ist wohltuend und kühlend, zieht schnell ein und fettet nicht.

       

7. Netzwerkfortbildung am 23. Mai 2015

11.08.2015

Heute waren wir bei der 7. Netzwerkfortbildung der Fuß-Orthopädie- Technik Roman Eggs. Bei dieser Fortbildung ging es um das obere Sprunggelenk und seine aktiven und passiven Verbindungen.

Mein Thema:

Verkürzung der langen Fußmuskulatur und deren Auswirkungen auf den Vorfuß bei diabetischem Fußsyndrom                                                                                                                                                          

             


 

Lenkungsgruppe beim Haldenlauf

09.05.2015

                             Schiffweiler lebt gesund!                                 

                            Die Lenkungsgruppe beim Haldenlauf

                     Gabi Muth, Anna Kling und Michael Jochem (Klinkenthalcenter)

                 Mitteilungsblatt 2015/19 Schiffweiler

                   

Weiterlesen

Rahmenprogramm beim Haldenlauf am 26. April

07.04.2015

                          

Rahmenprogramm in der "Großen Werkstatt"

Im Zuge des Projekts „Schiffweiler lebt gesund“ starten wir auf dem

Garten-Reden-Haldenlauf-Event für die Kinder viele Aktionen.

                             Weiterlesen

Fohes Osterfest

05.04.2015

Tätigkeiten der Podologen

21.02.2015

Wie geht der/die Podologe/in bei der Fußbehandlung vor?

    

Immer öfter wird Menschen mit Fußproblemen empfohlen zur Podologin, bzw. zum Podologen zu gehen.

Was machen Podologen anders als Fußpfleger?

Weiterlesen

Frostbeulen

06.02.2015

Frostbeulen sind lästig, aber meist nicht gefährlich.



Was sind Frostbeulen?

Frostbeulen, medizinisch Perniones genannt, sind juckende bis schmerzhafte Schwellungen deren primäre Ursache feucht- kalte Witterung verbunden mit einer mangelhaften Durchblutung ist.

Besonders häufig betroffen sind Nase, Ohren Finger und Zehen.

Weiterlesen

Raue, rissige Fußhaut und die Folgen

29.01.2015

Unsere Füße sind multifunktional, zu ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • den Auftritt abfedern
  • das Gleichgewicht halten
  • eine dynamische Fortbewegung
  • das Ausgleichen von Bodenunebenheiten

Damit unsere Füße all diese Aufgaben schmerzfrei erledigen können, braucht die Haut die richtige Pflege.

Gut gepflegt läuft es besser

Weiterlesen

Wunderwerk Fuß

22.01.2015

         

Unsere Füße sind ein Wunderwerk der Natur

Wissen Sie aus wie vielen Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern und Nervenendigungen unser Fuß besteht, oder wie viel Gewicht die Achillessehne aushalten kann?

Was glauben Sie wie viele Kilometer Frauen jährlich allein beim Shopping zurücklegen?

Hier erfahren Sie interessante Fakten rund um das Thema Füße!

Weiterlesen

Zehensocken – mehr als nur lustig anzuschauen

13.01.2015

                              

Zehensocken umschließen jeden Zeh einzeln mit weichem Stoff. Dadurch bleiben die Zehen frei beweglich und werden nicht eingeengt wie in herkömmlichen Strümpfen.

Durch die gesteigerte Bewegung werden die Muskeln der Zehen und des Fußes trainiert und somit gekräftigt. Eine kräftige Fußmuskulatur wiederum unterstützt das Aufrechthalten der Fußgewölbe und hilft den Stand zu stabilisieren.

Weiterlesen

Fußtipps für den Winter

05.01.2015

Warum bekommen vor allem Frauen kalte Füße?
Acht von zehn Frauen plagen sich mit kalten Füßen, während Männer das Problem kaum kennen. Doch warum eigentlich?

Männer haben einen entscheidenden Vorteil: ihr Körper besteht zu 40% aus Muskeln, und Muskeln sind die Heizung für unseren Körper. Ein Drittel der Energie nutzt der Muskel für seine Tätigkeit, der Rest der Wärme wird angegeben.

Bei Frauen liegt der Muskelanteil nur bei rund 25%. Folglich bekommen sie durch die Muskeln weniger Wärme.

Weiterlesen